LOGIN

Heute an diesem Freitag habe ich mich Punkt zwölf Uhr mittags aus dem Home-Office losgerissen, schnell die Wanderklamotten angezogen und bin ins Bärental gefahren. Erstmals ging es hinauf zum Bärensattel. Wandern in den Karawanken kann mitunter recht anstrengend sein, da die Berge kaum flache Anstiege so wie in den Nockbergen, bieten. So ist es auch beim Bärensattel. Außerdem war ich wie immer viel zu schnell unterwegs und nach gut einer halben Stunde schon total durchgeschwitzt. Aber der Weg war gut, ein sehr steiles Stück am Schluss und eine fantastische Bergwelt am Ziel. Ich bin dann noch eine halbe Stunde Richtung Bärentaler Kotschna entlang der österreichisch - slowenischen Grenze gewandert um noch etwas an Höhe zu gewinnen. Das Wetter war traumhaft und es sind mir einige tolle Aufnahmen gelungen.

Wer ist online?

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Links