LOGIN

Gestern bin ich nach Latschach spaziert, denn ich hatte einen Ort im Kopf, den ich von oben mit der Drohne fotografieren wollte. Im Urlaub hat man ja Zeit, und so machte ich mich auf den Weg. Wenn bei uns in Frög der Drauübergang geöffnet wäre, hätte ich mein Ziel in zehn Minuten erreicht. So war ich rund eine Stunde am Weg. Das Wetter war eine Mischung aus unfreundlich und kalt aber ich hatte die Hoffnung auf Sonne, so wie der Wetterbericht das vorhergesat hatte. Als ich mein Ziel erreichte und schon die Drohne aus dem Rucksack geholt hatte kam ein Bauer mit seinem Jauchefass und begann sein Feld zu düngen. Ich musste rasch flüchten, denn es war unerträglich. Deshalb gibt es heute leider keine Luftaufnahmen, aber ich werde im Frühling zurückkehren und dann die Drohne steigen lassen. Zurück in Rosegg hatten wir dann blauen Himmel und ich knipste noch ein paar Fotos vom Schloss und vom Labyrinth. Diesesmal vom Boden aus.

 

 

Wer ist online?

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Links