LOGIN

Von der neuen Drohne bin ich absolut begeistert auch wenn ich bis jetzt noch nicht so viele Features getestet haben. Was aber super funktioniert, ist das Active Track. Ich habe mich auf einer kurzen Strecke von Frög zur Schlossalle verfolgen lassen.

Heute am Nationalfeiertag war ein letzter goldener Oktobertag angesagt. Und es war wirklich keine Wolke am Himmel. Dafür aber ordentlich Nebel. Ich habe mir etwas Zeit gelassen, denn mit dichtem Nebel und der Drohne habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn der Nebel beginnt sich aufzulösen, geht das recht schnell. Ich hab's gerade noch so geschafft ein paar Wölkchen von oben einzufangen.

Vom Blick über die Drau nach Latschach habe ich ja schon einige Bilder mit der Drohne gemacht. Jetzt wollte ich einmal von Latschach nach Hause schauen. Ich war am Wochenende bereits dort, habe aber nicht einmal den Rucksack geöffnet weil es einfach zu bewölkt war. Heute Abend nach der Arbeit habe ich den zweiten Versuch unternommen. Diese Woche haben wir wunderbares, wolkenloses Wetter mit sommerlichen Temperaturen. Schon die Fahrt durch den Wald war wunderschön.

Dieses Wochenende habe ich mit einem kleinen Abstecher zur Drau ausklingen lassen. Der Ort an der Drau, wo ich sonst immer fotografiert habe ist leider nicht mehr erreichbar. Der Weg wurde beim Hochwasser velegt und ist jetzt mit Pflanzen überwuchert. Im Winter wird's über's Eis wieder gehen. Bin gespannt, wie es dort dann aussieht. Jedenfalls habe ich die Drohne geschnappt und bin zum Klärwerk geradelt. Dort ist viel Platz und auch recht schön. Die tief stehende Herbstsonne hat die Farben leuchten lassen

Jetzt habe ich sie ja schon ein paar Wochen, habe aber nie Zeit gefunden, das hier festzuhalten. Ich habe meine Mavic Air durch die Mavic 2 Pro ersetzt. Was soll ich sagen, ich bin begeistert. Ein großer Schritt nach vorne. Vor allem die Kamera gefällt mir: Zwanzig Megapixel Hasselblad mit 1 Zoll Sensor und variabler Blende. Die Detailfülle der Fotos ist schon sehr beeindruckend. Außerdem ist sie schneller, kann länger in der Luft bleiben und hat Sensoren in alle Richtungen. Habe heute ein Video von der Drohne gemacht. Die Bilder sind vom Tag der Lieferung.

Der Herbst ist da und somit auch der Nebel. Heute bin ich um halb sieben raus auf's Feld und die Drohne über die Nebeldecke hinauf zu schicken. Es war noch recht frisch und alles klatschnass. Ein kleines Video und ein paar Bilder waren die Belohnung.

Wer ist online?

Aktuell sind 124 Gäste und 3 Mitglieder online

  • annemarie
  • burgi
  • chris

Links